September 2006 Archive

nettoperlen.jpgHeute hat Netto eine seiner berümten Perlenaktionen. Es gab handgefertigte Glasperlen zu nem echt guten Preis. Leider waren sie diesmal nicht in so praktischen stapelbaren und kleinen Plastikkistchen sondern in soner blöden Verpackung wo man die nicht einzeln lagern kann. Ich hab 11 Packungen gekauft, in rot -, blau -, grün -,lila - und goldtönen. Einige hab ich in meine alten, umgeräumten Plastikperlenkisten einsortiert. Ich werd demnächst wohl definitiv wieder neue Kisten brauchen. Hach, was man mit den vielen schönen Perlen wohl noch alles machen kann. Also zumindest hab ich jetzt für den Winter genug Vorräte zum einfach-mal-spontan-Perlenbasteln. Ich bin sehr zufrieden.



| Keine Kommentare

Vor 2 Jahren hatte Ron mir in Binz auf Rügen eine Strickliesel gekauft und da konnte ich es noch. Leider ging die Anleitung verloren. Im Internet fand ich eine richtig gute Anleitung und da ich von meiner ersten großen Berlin Einkaufstour noch Wollreste hab (die ich schon so als Rest gekauft hab) hab ich beschlossen da eben ne Kordel draus zu machen. In ner alten Weihnachtsburda gab es Anleitungen, was man aus zusammengenähten Stricklieselkordeln machen kann. Der Tip das mit ner Häkelnadeln zu machen statt mit dem Plastikstift war echt Gold wert. Und so wächst meine "Idiotenkordel" munter, immer wenn ich gerade ein bisschen Zeit hab.



| Keine Kommentare

Gestern und heute ist Marcus zu Besuch, ein guter Freund von uns aus Braunschweig. Gestern abend waren wir schick in Buckow essen und danach noch bis 3h bei uns zuhause gequatscht. Und ich hab in der Zeit meine Naturwollsocke neu gestrickt, zumindest das Bündchen und den Schaft im Patentmuster. Oh, und jetzt die Ferse. Dummerweise versteh ich die Anleitung in dem Buch nicht wirklich, obwohl die Bumerang- Ferse leichter sein soll.



| Keine Kommentare

Da wir heute Besuch von einem sehr guten und langjährigen Freund erwarten, Marcus, war ich ein bisschen shoppen. Vorhänge für die Küche, eine Tischdecke, Teelichte und Blumen hab ich gekauft. Im Blumenladen gibt es ja nicht nur wunderschöne Blumen und ein tolles Blumenfrischhaltemittel, sondern auch andere tolle Dinge zu basteln. Ich konnte nicht widerstehen und ging heute mit 3 Sorten Holzperlen (dunkelblau, dunkelgrün und mahagonibraun) von Rayher und 2 neuen Motiv- Stanzern fürs scrapbooking aus dem Bluemnladen. Der eine Stempel ist ein Ahornblatt und der andere ein Kleeblatt. Aber mit dem Kleeblatt bin ich nicht so zufrieden, vielleicht gibt es ja schönere. Deutschland ist trotz des scrapbooking - booms derzeit ja noch immer Entwicklungsland, gegenüber z.B. den USA und England, wo es sogar 2 monatliche Zeitschriften zu dem Thema gibt. Muss ich erwähnen daß beide Zeitschriften im selben Verlag erscheinen, wie mein Lieblingsstrickzeitschrift, simply knitting? ^_-



| Keine Kommentare

Nachdem ich die Socke für Ron komplett aufgemacht hatte und auf 2er Nadeln begonnen hatte kam die Befürchtung auf, daß ich die zu eng mache und daß ich dann noch länger brauch. Also hab ich die 2,5er Sockennadeln von addi, die ich mir gestern besorgt hab geschnappt und die Maschen einfach auf die übergezogen. Und siehe da, es geht wirklich gut. Nur halt fürchterlich langsam. Ohje, ich glaub ich mag lieber dicke Wolle zum stricken, das geht irgendwie schneller. Wenigstens rutschen die Addi nadeln nicht so fürchterlich aus dem Strickgut raus.



| Keine Kommentare

Als wir heute die malerisches orangeBäumchen aus den Töpfen eingepflanzt haben, fiel mir auf, daß eine unserer Töpfe diese schöne Gestalt hier beherrbergte. Ein Pullover oder eine Decke in den Farben der großen Blume, das wär mal was. *träum*



| Keine Kommentare

Uiuiui, heute hab ich mir ein Nadelspiel der Stärke 2 besorgt, weil Rons Socken sehr locker wurden. Und wieder ne Socke komplett aufmachen *argh*



| Keine Kommentare

Nachdem mal wieder Malene dafür gesorgt hab daß ich in Sachen Sockenstricken mehr Durchblick hab und auch wusste wieso ich kein glatt rechts hinbekommen hab (beim Rundenstricken reichen ja rechte Maschen only) hatte ich gestern auf dem Geburtstag den Sockenschaft von der einen naturfarbenen Socke schon 10 cm hochgestrickt gehabt. Leider war das so breit, daß ich mir Sorgen gemacht hab ob das am Fuß hält und die Maschenangaben auf den Etiketten und der Strickanleitung verglichen. Nun, im Endeffekt hab ich wieder die selbe Maschenzahl angeschlagen, nachdem ich die komplette Socke wieder aufgemacht hatte, allerdings hab ich jetzt beschlossen, daß die Socke nicht glatt rechts sein soll sondern im Patentmuster (2 rechts, 2 links), einer Empfehlung "meines" Wollhändlers am 3.9. folgend. Hoffentlich wird es jetzt besser gehen. Ohgott alles wieder von vorne.



| Keine Kommentare

Heute waren wir zum 60. Geburtstag von meinem Papa eingeladen und haben im Garten gefeiert. s_strickutensilien.jpgIch bin dann meine Oma abholen gefahren und hab einen kleinen Umweg über das Forum Köpenick (supergeniales Einkaufszentrum in unserer alten Heimat) gemacht. Dort hab ich 1 Filzplatte in grün besorgt und ebenso ein Nadelmaß, eine Packung Hilfsnadeln, 1 Packung Zopfnadeln weil ich meine die Rons Mama mir geschenkt hat praktischerweise erst am abend wieder auffindbar waren, 2 Maschenraffer und eine Packung Wollnähnadeln. Wow, so langsam kommt alles zusammen was ich mir schon seit Jahren wünsche, als ich auf Rügen das Handarbeitsbuch mit den tollen Fotos von Ron bekommen hab.



| Keine Kommentare

Ich mag ja einige Bilder von Joan Miró und daran musste ich denken, s_kleehaarspange.jpg
als ich durch den zukünftigen Vorgarten ging und in einem unserer Gemüsebeete eine Kleeformation fand wo von einem Stämmchen ausgehend wild große und kleine Kleeblätter und Blüten durch den Raum wuchsen. Diese Leichtigkeit gefällt mir. Vielleicht könnte man da eine Haarspange oder sowas in der Form machen, mit Draht und Filz.



| Keine Kommentare

Wie fast jeden Tag war ich mit Yuki gassi und mal wieder stachen mir superschöne Farben ins Auge, sodass ich nochmal mit der Kamera bewaffnet ans andere Ende des Philippinenhofs gestiefelt bin. Auf dem Weg dahin fiel mir auf, daß unsere Gladiolen - von denen wir und unsere Eltern übrigens lange Zeit annahmen daß sie dieses Jahr noch nicht blühen werden- ja auch etwas ganz besonderes sind mit ihren weißen Streifen und so wollte ich das natürlich auch nicht vorenthalten. (Foto ist auf der unlesbaren Datenplatte und folgt demnächst) Zunächst waren da die Studentenblumen der Familie Lauckner, deren orangetöne mich ziemlich beeindruckt haben.
s_studentenblumen.jpgUnd dann war mal wieder der Garten der Familie Röschke an der Reihe. Ich fand dort ein Beet mit vielen verschiedenen sehr zottlige und große Astern. Hier macht für mich das Farbenspiel insgesammt den Reiz aus. Würde man die Farben zu Tupfern reduzieren würde man sich von der Farbgebung an den Maler Czésanne erinnert fühlen.
[Foto folgt wenn wir unsere Datenplatte retten können]


Natürlich fiel mir auch eine Dahlie auf die einen traumhaften Verlauf von 3 Apricottönen zeigt (und diesmal ist das Foto schärfer weil unter natürlichen Bedingungen fotographiert). Diese Farben sind so zart, sie würden sich sicher bei festlicher Kleidung und bei Babystricksachen gut machen.s_apricotdahlie.jpgDanach fand ich noch dieses Prachtemxemplar von einer Dahlie, ich habe sie einfach Feuerdahlie getauft, weil die Farbabstufungen mich daran erinnern. DAS wär doch mal ne super Farbgebung für einen Pulli, nicht wahr?
s_feuerdahlie.jpg
Insgesammt bin ich sehr zufrieden mit diesen Bildern, denn diese Pracht ist zu Schade wenn man sie nicht mit anderen teilt, nicht wahr?


Heute wurde mir übrigens offiziell die Teilnahme am Secret Pal 9 Programm bestätigt und ich bin in die Liste der Teilnehmer aufgenommen was man auf deren Webseite nachlesen kann.



| 1 Kommentar

Heute hab ich endgültig das Spinnrad, das ich mir von meinen Nachbarn den Greisers ausgeliehen hatte zurückgeben. Ich werd es nie vergessen, weil ich darauf das spinnen gelernt hab, aber ich freu mich auch auf mein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk von Ron, der mir in Polen ein eigenes kaufen wird - zumindest hat er mir das versprochen.
Um ehrlich zu sein, ich werde es vermissen, jetzt erstmal kein Spinnrad zu haben, aber DIESES eine nicht wirklich, weil es sehr stümperhaft repariert worden ist und nicht mehr ideal läuft und außerdem hatte ich hier ja eh nur 1 Spule und die ging nicht wirklich gut auszutauschen.

Dafür geht es hier im Blog aufwärts, heute kam das angepasste Layout in der Breite sowie die RSS feeds für die einzelnen Kategorien. Immerhin wenigstens das hab ich geschafft.



| 2 Kommentare

Und dieses Vieh ist zwar schon seit 1 1/2 Jahren in meinem Besitz aber es hatte sich bisher in einer meiner images/s_kuschelschafanhaenger1.jpgunausgepackten Kisten getummelt und nun können alle es sehen. Seit heute sitzt es wieder auf meinem Flachbildschirm und guckt doof. ^_^



| Keine Kommentare

Wenn man der Zeitschrift "simply knitting" eine Leserzuschrift zuschickt und die veröffentlicht wird bekommt man für gewöhnlich ein Strickhilfe Set. Nun, ich hatte das überragende Glück, daß meine Mama mit mir in den Handarbeitsladen in der Rosenstraße gelaufen ist, während mein Papa draußen gewartet hat. Eigentlich wollte ich nur gucken, ob die addi - Nadeln führen aber da dies nicht der Fall war hab ich als Trost von meiner Mama dieses superschöne Strickhilfe Set bekommen. s_strickhilfeset.jpg
Von einigen dieser Dinge träum ich schon seit 2 Jahren, als Ron mir in Rügen das große Handarbeitsbuch gekauft hat wo es davon Fotos gab. Wow, ich bin richtig glücklich darüber.

Mit den Socken die ich eigentlich für meinen Paps angefangen hab, bin ich schon ETWAS weiter gekommen und ich hab jetzt auch den Dreh raus, wie es mit den linken Maschen nicht zu fest wird. Komischerweise sieht das in glatt rechts gestrickte Muster aus wie kraus rechts gestrickt. Keine Ahnung wie das kommt, bei Rons Socken hab ich das selbe Problem. Wenn jemand einen Rat weis nur immer her damit.



| Keine Kommentare

Der Mann bei dem ich vor 1 Monat in Müncheberg diese superschöne Naturwolle gekauft hab war heute in Heinersdorf auf dem Schlachtefest mit seinem Stand. Als ich zum Stand kam war er nicht da und da bis auf den Imkerstand alle anderen Stände entweder Essen anboten oder total öde waren hab ich mir eben bei den ausgestellten Kreativheftchen aus dem Topp Verlag und einigen älteren Verlagen Anregungen geholt. Schöne Sachen gab es da. Nun, natürlich hab ich nochmal zugeschlagen und nochmal 14 Knäule mitgenommen.s_naturwolleweiss2.jpg Jetzt noch die restlichen 14 aus dieser Partie die ich in 1 Monat haben will und dann kann ich ruhigen Gewissens daran gehen meinen ersten Aran -look Pullover zu stricken, sobald ich etwas mehr Übung hab.
Er hatte auch super Sockenwolle da - günstiger als die die ich bisher hatte und er hat uns eine Socke gezeigt. Er meinte er habe sie aus versehen mal bei der 90° Wäsche dringehabt. Wer schonmal nen Wollpulli zu heiß gewaschen hat weiß was ich meine wenn ich sage normalerweise hätte man solche Socken Leuten mit Baby schenken, aber dank der 25% Polyamid - Ausrüstung ist der Socke NICHTS passiert. Außer daß sie sauber wurde natürlich. ^_^ Und die Farben die er hat sind superschön... *träum*



| Keine Kommentare

Heute war ich in Buckow im Wollladen (kam erst 12:04 Uhr da an und die haben seit 12 zu gehabt und extra nochmal aufgemacht) und hab mir zeigen lassen, wie man Zunahmen macht. Außerdem hat mir die alte Verkäuferin doch tatsächlich weismachen wollen, ich solle die Socken kraus rechts stricken! Mir kam das sehr seltsam vor und ich hab nachgelesen in meinen Strickbüchern und die sagen wenn man nicht gerade irgendwelche Muster macht, sollte man Socken glatt rechts stricken. Also wird das schon noch. Ich hab ja gestern spontan begonnen, Socken aus der 4fädigen Naturwolle zu stricken, die ich letzten Sonntag gekauft hab und das Bündchen schon fertig und so nahm ich gleich noch ein zweites 3er Nadelspiel zu dem Knäuel Sockenwolle dazu, was ich heute vorsichtshalber gekauft hab. Ich weiß nämlich nicht ob die 100g für Rons Riesenfüße (45/46) gereicht hätten und wenn die Wolle raus gewesen wär hätt ich mich sicher geärgert. Also noch mal die "superba druck" von Rico Design dazu und gut. Und endlich haben auch die Pfauen, die die Familie besitzt gemausert und die langen Federn sind schon raus. Ich habe natürlich noch welche gekauft, 3 mit Auge drauf (die eine war über 1m lang bevor ich alle gleichkurz gekappt hab) und 4 dichte Federn zum Preis von 1 Augenfeder. Da sieht man gut, woher das Blau des Pfauengefieders herkommt.
Naja, bin ganz zufrieden, weil jetzt kann die Ferse ruhig kommen, ich hab Zunahmen nun auch kapiert. Ich weiß nicht wieso, aber die etwas dickere 100% Schurwolle mit der ich gerade stricke mag ich lieber stricken. Fühlt sich einfach besser an und macht größere Maschen, also geht es schneller. Und riecht auch genial.
Hach ja, war echt ´n schöner Trip nach Buckow, wo leider die Hauptstraße (sodass ich bequem über Waldsieversdorf fahren könnte) immernoch gesperrt ist.



| Keine Kommentare

Regelmäßig lesen


Aktuelle Einträge

Januar 2017

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        




Ich bin in erster Linie ein Spontaner Idealist
Ich bin aber auch ein innovativer Denker

Aktionen


Mondphasen

CURRENT MOON

Flickr Photostream

www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Fotos in einem Album namens handmade. Erstellen Sie hier Ihr Modul.

In Arbeit

Aran- Babyjäckchen nach eigenem Muster
100%

Elisas "Tasmanischer Teufel" Socken
100%

Blauer Schal
10%

Mollys Lace Headband
10%

Marys Garden Mystery Socken
70%

Rons "Männersache" - Socken
2%

blaue Socken für Ron
12%

blaue Merino -Handschuhe für Ron
35%


Auszeichnungen