Neues in der Kategorie vom Schaf zum Garn

Vorgestern waren Ron und ich in einem Freizeitpark, genauer im Rügenpark hier in Ginst auf Rügen, wo ich mich gerade befinde. Dort gab es jede Menge Miniaturen zu sehen, tolle Fahrattraktionen zu erleben und wir hatten sogar Glück mit dem Wetter, welches bisher eigentlich nur schlecht war.
Streichelzoo Rügenpark

Und dann war da noch ein Streichelzoo, ein sehr kleiner. Ein Blackface und ein superkuscheliges schwarzweißes Jakobsschaf teilten sich den Platz mit einer Mutterziege sammt Zicklein.

Jeden Tag Unmengen an Steicheleinheiten, Futter und einen Stall zum schlafen, was will ein Schaf, respektive Ziege mehr?

Das Jakobsschaf war extrem weich und knuddelig und total lanolinfrei. Ich frage mich, ob sie es wohl waschen? *g* Das Fell war lang, wellig und superweich, wie Flaum. So etwas hab ich bei einem Schaf noch nie gesehen.

Heute Nachmittag waren wir in Bergen (der größten Stadt hier) ein Kartenlesegerät einkaufen, damit ich hier auch Fotos vom Urlaub einstellen kann, und danach sind wir mit unserem Hund Yuki auf dem Famila - Parkplatz gassigegangen. Es hat mal wieder geregnet und der junge Herr hat sehr lange geschnüffelt. Schon gestern waren mir hier 2 Schafe mit schwarzen Köpfen und grauem Fell der Rasse "Rauhwolliges Pommersches Landschaf" aufgefallen, heute waren es 5. Auf der Heide zwischen Parkplatz und Bahngleisen weideten sie scheinbar friedlich. Doch dann sah ich das Dilemma, die Schafe waren an einem Halsband und einer langen Leine angeleint. Ich war todtraurig und entsetzt. Artgerechte Haltung ist das ganz bestimmt nicht. Zuhause in Brandenburg hätte ich sofort den Amtsveterinär darauf aufmerksam gemacht. Was für Leute müssen das sein, die sowas übers Herz bringen?



| 1 Kommentar

Wow, heute mitten im aufräumen/putzen für die Geburtstagsparty am SA hör ich trotz des sturmartigen Windes durch die geschlossenen Fenster viele laute Rufe und so eine Hektische Stimmung liegt in der Luft. Ich denk mir - naja es könnte der Paketdienst sein, der vielleicht doch noch unsere gerettete Datenplatte bringt und stürz zum Wohnzimmerfenster. Und ich trau meinen Augen kaum. Eine riesige Schafherde kommt hinten am Grundstück lang, 2 pechschwarze Schäferhunde laufen die Herde ab und 2 Schäfer in voller Montur gingen vorn und hinten an der Herde. Ich gleich Rons Kamera geschnappt und Fenster aufgerissen. Einige Fotos und 2 Videos hab ich gemacht, mal sehen, nacher bind ich sie vielleicht ein, wenn Ron die Kamera entlädt (da ist ein Microdrive als Speichermedium und mein Kartenleser kann das nicht mehr). Ui, war ich aus dem Häuschen. Ich mein immerhin entsteht da auf den Schafen dieses fluffige Zeug mit dem wir stricken, spinnen und filzen und deswegen mag ich Schafe irgendwie. Schade daß Schafe keine natürliche Neugier haben und sich nicht unbedingt knuddeln lassen wenn sie frei in einer Herde sind. Gerade 1h vor dieser Sache las ich, daß unsere Müncheberger Schäferei 4 ihrer Weidezaunstromgeräte vermisst und jeweils eine dicke Belohnung drauf ausgesetzt hat. Hoffentlich finden sich die Dinger wieder. Ja, Müncheberg hat eine Schäferei, aber leider sind sie immer sooo schwer zu erreichen. Liebe Grüße an Woolly Ruth und an Kaba an dieser Stelle. Ohne euch beide würd ich diesen Eintrag vermutlich nicht machen.



| 1 Kommentar

Regelmäßig lesen


Aktuelle Einträge

Januar 2017

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        




Ich bin in erster Linie ein Spontaner Idealist
Ich bin aber auch ein innovativer Denker

Aktionen


Mondphasen

CURRENT MOON

Flickr Photostream

www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Fotos in einem Album namens handmade. Erstellen Sie hier Ihr Modul.

In Arbeit

Aran- Babyjäckchen nach eigenem Muster
100%

Elisas "Tasmanischer Teufel" Socken
100%

Blauer Schal
10%

Mollys Lace Headband
10%

Marys Garden Mystery Socken
70%

Rons "Männersache" - Socken
2%

blaue Socken für Ron
12%

blaue Merino -Handschuhe für Ron
35%


Auszeichnungen